Japan Travel

Reiseabenteuer in Japan, 2008 (Teil 2) -
Kurz darauf in Osaka...

Osaka Castle liegt mitten im Stadtzentrum

Shogun und
Tintenfisch
Endlich die lang erwartete Fortsetzung unserer Rundreise durch Japan! Diesmal erfahrt Ihr nicht nur, was die 80er Jahre Fernsehserie «Shogun» mit Osaka zu tun hat, sondern auch, warum hier alle verrückt nach gegrillten Bällchen aus Tintenfisch sind! Wenn das mal gutgeht...

Osaka - Takoyaki sind eine Spezialität in Osaka

Lest hier den zweiten Teil unserer packenden Abenteuer 2008 in Japan mit dem bezeichnenden Titel «Kurz darauf in Osaka...».

Permalink 15.10.2008



Comments

No comments yet.

Add Comment

* Required information
(never displayed)
 
1000
Captcha
Refresh
 
Enter code:
 
I have read and understand the privacy policy. *
 
I have read and agree to the terms and conditions. *
 
 
Powered by Commentics


Kurz darauf in Osaka...

Osaka Castle liegt mitten im Stadtzentrum

Osaka Castle Wer in den 80er Jahren die TV-Verfilmung von James Clavell's Roman Shogun aufmerksam verfolgt hat, der kennt selbstverständlich die antike Festung von Osaka. Wir wollen an dieser Stelle nix verraten, aber diese Festung spielte Anfang des 17. Jahrhunderts eine wichtige Rolle im Kampf um die Vorherrschaft in Japan zwischen den rivalisierenden Fürstenhäusern.
Im Inneren des gut restaurierten Bauwerkes gibt es heutzutage ein kleines Museum mit viel historischem Hintergrund zur Geschichte der Festung. Die ersten 5 Stockwerke sind sogar per Aufzug (!) erreichbar. Von der Aussichtsplattform im 8. Stockwerk hat man einen guten Rundumblick auf das Stadtzentrum.

Blick vom Osaka Castle auf das Stadtzentrum

Leider regnete es dieser Tage recht heftig in Osaka, so dass wir lieber nach trockenen Orten Ausschau gehalten haben.

 

Namba Walk Hier ist so ein Tipp für Regentage in Osaka - einfach mal mit der U-Bahn bis zur Namba Station fahren und von dort aus kann man durch eine riesige Ladengasse im Untergrund, dem Namba Walk, laufen. Die Auswahl dort reicht von Süpermärkten über Restaurants bis zu Klamottenshops. Typisch für Japan ist auch, dass diese Ladenketten die gesamte Woche über bis abends geöffnet haben.

Osaka - Namba Walk

Und das tollste - am Ende des Namba Walk in Richtung Nipponbashi ist man schon beinahe im pulsierenden Stadtzentrum von Osaka mit dem abwechlungsreichen Nachtleben.

 

Nightlife Eigentlich macht Osaka noch mehr Spass als Tokyo. Hier ist es viel überschaubarer, denn man hat es in Osaka praktisch nur mit einem einzigen Stadtzentrum zu tun, nämlich rund um die Nipponbashi Strasse. Darüber hinaus sind die Bewohner von Osaka etwas aufgeschlossener, toleranter und freundlicher als die eher reservierten Einwohner von Tokyo.

Das Nightlife in Osaka bietet für jeden etwas.

Einkaufstipp Der Kleidungsstil ist in Osaka ebenfalls deutlich bunter als in Tokyo. Vielleicht ist deshalb Osaka auch extrem empfehlenswert für alle, die nach abgefahrenen Klamotten Ausschau halten.
Tipp: Checkt mal das «Namba City» Einkaufszentrum für Klamotten.
Wer stattdessen Elektronik, Modellbau, Comics und ähnliches sucht, der sollte zum sogenannten «Den-Den Town» gehen (ebenfalls U-Bahn Station Nipponbashi, Ausgang Nummer 10), dem kleinen, aber feinen Äquivalent zu Tokyo's Akihabara.

Der Strassenverkehr in Osaka kann stressig sein - Taxis sind allerdings etwas günstiger als in Tokyo

Crazy Taxi Der Fahrstil ist in Osaka und Kyoto im Vergleich zu Tokyo deutlich agressiver - dies merkt man auch an den Taxifahrern, die teilweise mit halsbrecherischen Manövern versuchen, im Berufsverkehr noch die letzte Zehntelsekunde herauszuholen, wuhaaa!
Sehr untypisch für Japaner...

Osaka - rund um Nipponbashi tobt die Action

Hier noch ein paar Impressionen rund um die Hauptverkehrsstrasse Nipponbashi.

Osaka - rund um Nipponbashi tobt die Action

Unser Tipp: Einfach mit der U-Bahn bis zur Station Nipponbashi fahren und dann immer dorhin laufen, wo die meisten Leute sind. Wenn amn nicht mehr weiss wie man zurückkommt, kann man immer noch ein Taxi nehmen...

 

Hardrock Cafe Wer kulinarische Experimente mit der lokalen Küche eher scheut (wie schade!), der kann auch auf altbekanntes zurückgreifen.
In Osaka findet sich zum Beispiel ein Hardrock Cafe mitten im Stadtzentrum.

Osaka - Hardrock Cafe im Stadtzentrum

Achtung: Es gibt ein zweites Hardrock Cafe in den Universal Studios von Osaka - verwechselt also nicht beide Adressen!
Wer sich in der Nähe des Zentrums befindet, der kann sich auch von einem Taxi fahren lassen. Da die wenigsten Taxifahrer aber die ganzen Restaurants mit Namen kennen, macht es durchaus Sinn, sich die Adresse vorher aufzuschreiben und dem Taxifahrer zu geben - so vermeidet man längere Irrfahrten.

 

Chu Hi Strong
von Kirin
Im letzten Jahr hatten wir das Vergnügen, die verschiedenen Chu Hi Versionen vom japanischen Hersteller Kirin ausgiebig zu testen. Heute, ein Jahr später, gibt es einige wesentliche Veränderungen:
Da hat Kirin beispielsweise Kumi Koda als Werbeträgerin ganz schnell abserviert, nachdem diese sich einige peinliche Bemerkungen in einer Fernsehshow geleistet hatte.
Und auch unsere Lieblingssorte mit Limettengeschmack gibt's nicht mehr. Stattdessen steht eine limitierte Version mit Kiwi-Geschmack zur Wahl und für hartgesottene gibt es eine «Strong» Version mit 8 Prozent Alkoholgehalt.
Genau diese Strong-Version nehmen wir uns für unseren Praxistest mal vor.

Chu Hi Strong von Kirin

Den höheren Alkoholghalt schmeckt man deutlich, vergleichbar etwa mit einem starken Nachgeschmack von Wodka. Da reicht auch der Zucker im Drink nicht mehr aus, um dies zu vertuschen. Der Highball-Charakter ist somit hinüber und viele werden diesen neuen, starken Geschmack nicht mögen. Darum: Erst probieren, bevor man sich den Kühlschrank damit füllt.

Alkoholgehalt: 8 Prozent
Urteil: Eigentlich ist dies kein echter Chu Hi mehr, sondern vom Charakter eher ein härterer Longdrink.

 

Takoyaki Eine besondere kulinarische Spezialiät kommt aus Osaka - dies sind Takoyaki. Dabei handelt es sich um gegrillte Bällchen aus Tintenfisch, die mit leckeren Soßen serviert werden. Es gibt zahlreiche Restaurants, welche diese Spezialität anbieten. Am besten bestellt man gleich einen Teller mit 8 bis 12 Stück der kleinen Bällchen. (etwa 5 bis 8 €).

Osaka - Takoyaki sind eine Spezialität in Osaka

Allerdings ist zu beachten, dass Takoyaki kein Hauptgericht sind, sonder eher Beilage. Wer also noch etwas solides benötigt, der findet im gleichen Restaurant meist auch eine weitere Spezialität aus Osaka, nämlich Okonomiyaki. Hierbei handelt es sich im Prinzip um eine japanische Pizza mit verschiedenen Beilagen, so z.B. Seafood - unbedingt ausprobieren!

 

Osaka - Pachinko Halle

Ebisu ist eine Gottheit der japanischen Shinto-Religion. Er ist der Gott der Fischer und des Glücks, daher ist es nachvollziehbar, dass ausgerechnet eine Pachinko-Spielhalle hier in Osaka diese Gottheit als Werbeplakat vereinnahmt hat.

 

Japanisch für
Fortgeschrittene
Unser Bericht aus Osaka nähert sich dem Ende - vorher geben wir aber noch einen Geheimtipp für alle Osaka-Reisenden:
Zwischen Tokyo und Osaka/Kyoto leigen nicht nur beinahe 600 km Entfernung, sondern auch erhebliche sprachliche Unterschiede. Dies ist durchaus vergleichbar mit den lokalen Akzenten in Nord- und Süddeutschland. So Bedankt man sich in Tokyo auf Hoch-Japanisch mit «Arigato», wogegen man in Osaka/Kyoto stattdessen «Okini» zum Dank sagt.
Also, los, beeindruckt Eure japanischen Bekannten beim nächsten Besuch und bedankt Euch mit einem stilechten Osaka/Kyoto Akzent: «Okini»!

 

...und danach haben wir uns für den dritten Teil unseres Abenteuers nach Hiroshima begeben.

Permalink 15.10.2008


 

JAMMA Cabinet Projekte:

Custom Arcade Coffee Table (JAMMA compatible) Arcade Table "Treasure Chest"
Einzelanfertigung ab 2.400,- €
Custom Arcade Coffee Table (JAMMA compatible) Arcade Table "Red Dragon"
Einzelstück ab 2.000,- €
Custom Arcade Coffee Table (JAMMA compatible) Arcade Table "Kyoto"
Nicht verkäuflich!
Midway-style Arcade Cocktail Table with Neo Geo MV-4F Hardware Arcade Table "Neo Geo Cocktail"
Nicht verkäuflich!
 

Unsere Arcade Custom PCBs:

JAMMA Interface PCB (MAK, Supergun) für Selbstbauprojekte JAMMA Supergun/MAK PCB
79,- € (inkl. MwSt.)
RGB nach NTSC Video Encoder PCB für Selbstbauprojekte RGB nach NTSC
Video Encoder PCB
79,- € (inkl. MwSt.)
Adapter PCB für Selbstbau Controlpanels mit Lötpunkten Controlpanel Adapter
21,- € (inkl. MwSt.)
Adapter PCB für Selbstbau Controlpanels mit Schraubklemmen Controlpanel Adapter mit Schraubklemmen
25,- € (inkl. MwSt.)
Controlpanel Adapter mit Steckschuhen für Mikroschalter Controlpanel Adapter mit Steckschuhen
49,- € (inkl. MwSt.)
DSub 15 Flachbandkabel Verlängerung DSub 15 Flachbandkabel Verlängerung
15,- € (inkl. MwSt.)
 

Bobby Bär's Flohmarkt:

Capcom I/O Converter, JVS nach JAMMA Capcom I/O Converter
JVS nach JAMMA
(gebraucht) 170,- €
Holzseitenteil-Rohlinge für das Yamaha 01V96 Digitalmischpult Holzseitenteil-Rohlinge
für Euer
Yamaha 01V96
Digitalmischpult
(neu) 149,- €
  
 

powered by: www.replica-watch.cn

 
 
ArcadiaBay