Alle Weblog Einträge zum Thema: EDRY


Aviation EDRY

Aviation -
Wochenendausflug nach Speyer-Ludwigshafen (EDRY)

Enroute towards EDRY in FL75

Pirep Das Wetter meint es zum Ende September noch einmal gut mit uns und so entschliessen wir uns kurzfristig, einen Wochenendausflug in die Domstadt Speyer zu unternehmen. Die Flugwettervorhersage hatte für den Samstag noch morgendlichen Dunst vorhergesagt, der sich aber im Verlauf des Vormittags auflösen sollte. Für den Rest des Samstags war dann entlang unserer Flugstrecke broken und scattered Bewölkung in 4.000 ft Höhe vorhergesagt. Der Sonntag sollte sogar nahezu wolkenfrei bleiben - serious CAVOK eben.

Nachdem sich der Dunst gegen Mittag tatsächlich aufgelöst hatte, geht es am Nachmittag dann endlich los. Die Flugstrecke nach Speyer haben wir entlang Aachen sowie Frankfurt/Hahn gewählt. Kurz vor Aachen entschliessen wir uns, für den Rest des Fluges üder die mittlerweile broken Wolkendecke auf FL75 (eine Flughöhe von 7.500 ft. bzw. ca. 2,2 km) zu steigen. Dies hat den angenehmen Nebeneffekt, dass wir somit oberhalb der Kontrollzone des Flughafens Frankfurt/Hahn bleiben und für einen Überflug noch nicht einmal eine Freigabe benötigen würden.

Crossing above Frankfurt-Hahn airport

Notwendige Freigabe oder nicht - die Controller im Tower von Frankfurt/Hahn würden unsere Maschine ohnehin auf ihrem Radar sehen und vermutlich rätseln, ob wir die Flughöhe halten wollen oder nicht. Wir sind daher höflich genug, uns 10 Minuten vor dem Überflug per Funk beim Tower zu melden und unsere Absichten zu erläutern. Das ist alles kein Problem und während wir die Start-/Landebahn von Frankfurt/Hahn in FL75 ziemlich genau in der Mitte überfliegen, lauschen wir auf der Turmfrequenz dem Funkverkehr der an- und abfliegenden Verkehrsflugzeuge.

Turning right base runway 34 EDRY

Eine gute Viertelstunde vor der Ankunft in Speyer-Ludwigshafen leiten wir einen langsamen Sinkflug ein - so viel Flughöhe muss erst einmal abgebaut werden. Über Funk erfahren wir von der Flugleitung in Speyer, dass die Piste in Landerichtung 34 aktiv ist, denn der Wind kommt momentan aus Norden. Als wir in den rechten Gegenanflug der Platzrunde zur 34 einkurven, ist dort so einiges los: Nur 500 ft. über uns kommt uns ein Segelflugzeug entgegen (Speyer-Ludwigshafen hat zwei Segelflugplätze unmittelbar im Norden des Flugplatzes) und schräg versetzt knattert ein Helikopter hinter uns her. Über Funk bestätigen sich alle Maschinen den Sichtkontakt untereinander und die eigentliche Landung gestaltet sich auf der rund 1.400 Meter langen Piste dann sehr entspannt.

Exhibition hall at Technikmuseum Speyer

Als ersten Stopp sollte man eine Parkposition nahe des (supermodernen) Towergebäudes anstreben. Dort begleichen wir unsere Lande- und Stellplatzgeb¨hren für einen Tag. Unsere finale Parkposition ist auf der gegenüberliegenden Seite der Landebahn. Dorthin darf man nicht zu Fuß laufen, sondern muss im Flieger ordentlich Rollen und die Piste vorsichtig kreuzen (Funk!). Durch das Platzrestaurant im Norden kann man den Flugplatz in Richtung Stadt verlassen. Ein vom Flugplatz in die Innenstadt benötigt man in Speyer nicht. Einfach rechts am Technikmuseum vorbei und über den grossen Festplatz (in Wirklichkeit ein Autoparkplatz) ist man nach 15 Minuten am Dom.

Antonov 22 on display at Technikmuseum Speyer

Hotels gibt es in der Innenstadt genug - wir hatten so kurzfristig gar keine Reservierung für eine Nacht und waren beim 2. Hotel sogleich fündig. Und das, obwohl zeitgleich an diesem Wochenende auch die jährliche Science-Fiction Convention im Technikmuseum Speyer nebenan stattfand.
Sofern es nicht gerade Hochsaison ist und keine Grossveranstaltungen stattfinden, sollte man auch kurzfristig problemlos ein freies Hotelzimmer finden.

Boeing 747 on display at Technikmuseum Speyer

Für Abwechslung in und um Speyer ist übrigens gesorgt - da gibt es die Altstadt mit dem Dom und das Technikmuseum direkt neben dem Flugplatz. Im Umland ist dann noch der Hockenheimring (die Rennstrecke) ganz in der Nähe.

Wir haben uns am Sonntag ausgiebig im Technikmuseum Speyer herumgetrieben und waren begeistert - einige Fotoimpressionen seht Ihr hier in unserem Bericht. Darüber hinaus finden sich zahllose weitere Ausstellungsstücke im Technikmuseum, Kostprobe?
Dutzende von Feuerwehrfahrzeugen aus aller Welt, ein Deutsches U-Boot aus den 50er Jahren, ein Seenotrettungskreuzer (!), mehrere Dampflokomotiven, eine F-15 Eagle, zwei F-4 Phantom, einige F-104 Starfighter, ein Löschfluzeug, ein sowjetischer Kampfhubschrauber, eine Sammlung an antiken Motorrädern vielen Oldtimern, dazu noch ein sowjetisches Buran Space Shuttle in einer eigens erbauten «Weltraumhalle» und vieles mehr!

ME109 on display at Technikmuseum Speyer

Fazit: ein Wochenendausflug nach Speyer lohnt sich bei schönem Wetter immer. Der Flugplatz EDRY von Speyer liegt praktisch am Rande der Innenstadt. Je nach Windrichtung hat man einen spektakul&aum;lren Anflug an Dom und Innenstadt vorbei. Am besten einen ganzen Tag einplanen, um das an den Flugplatz angrenzende Technikmuseum zu besuchen.

Permalink & Kommentare 28.09.2014


 

JAMMA Cabinet Projekte:

Custom Arcade Coffee Table (JAMMA compatible) Arcade Table "Treasure Chest"
Einzelanfertigung ab 2.400,- €
Custom Arcade Coffee Table (JAMMA compatible) Arcade Table "Red Dragon"
Einzelstück ab 2.000,- €
Custom Arcade Coffee Table (JAMMA compatible) Arcade Table "Kyoto"
Nicht verkäuflich!
Midway-style Arcade Cocktail Table with Neo Geo MV-4F Hardware Arcade Table "Neo Geo Cocktail"
Nicht verkäuflich!
 

Unsere Arcade Custom PCBs:

JAMMA Interface PCB (MAK, Supergun) für Selbstbauprojekte JAMMA Supergun/MAK PCB
79,- € (inkl. MwSt.)
RGB nach NTSC Video Encoder PCB für Selbstbauprojekte RGB nach NTSC
Video Encoder PCB
79,- € (inkl. MwSt.)
Adapter PCB für Selbstbau Controlpanels mit Lötpunkten Controlpanel Adapter
21,- € (inkl. MwSt.)
Adapter PCB für Selbstbau Controlpanels mit Schraubklemmen Controlpanel Adapter mit Schraubklemmen
25,- € (inkl. MwSt.)
Controlpanel Adapter mit Steckschuhen für Mikroschalter Controlpanel Adapter mit Steckschuhen
49,- € (inkl. MwSt.)
DSub 15 Flachbandkabel Verlängerung DSub 15 Flachbandkabel Verlängerung
15,- € (inkl. MwSt.)
 

Bobby Bär's Flohmarkt:

Capcom I/O Converter, JVS nach JAMMA Capcom I/O Converter
JVS nach JAMMA
(gebraucht) 170,- €
Holzseitenteil-Rohlinge für das Yamaha 01V96 Digitalmischpult Holzseitenteil-Rohlinge
für Euer
Yamaha 01V96
Digitalmischpult
(neu) 149,- €
  
 

powered by: www.replica-watch.cn

 
 
ArcadiaBay